Biomarin mit Verlust im ersten Quartal
Aktualisiert

Biomarin mit Verlust im ersten Quartal

Das US-Biotechnologieunternehmen Biomarin hat im ersten Quartal (per 31. März) einen Nettoverlust von 22,5 (Vorjahresquartal 19,9) Mio. Dollar verbucht.

Dies teilte das an der Schweizer Börse SWX kotierte Unternehmen heute Morgen mit.

Der Verlust beinhalte 15 Mio. Dollar Ausgaben für Forschung und Entwicklung sowie 10,6 Mio. Dollar für administrative Ausgaben. Ausserdem erzielte das Unternehmen im Januar mit Medicis eine Einigung über 27 Mio. Dollar.

Biomarin erwartet für 2005 aus dieser Einigung Zahlungen von 6 Mio. Dollar für Produktrücknahmen, wovon 2 Mio. Dollar bereits im ersten Quartal eintrafen.

Die Verkäufe des Medikaments Aldurazyme (Enzymtherapie für die Behandlung von MPS I) betrugen im ersten Quartal 15,9 (7,4) Mio. Dollar. Der Nettoumsatz des Asthma-Medikaments Orapred betrug 5,0 Mio. Dollar. Orapred wurde im Mai 2004 übernommen.

(sda)

Deine Meinung