Aktualisiert 03.08.2006 06:13

Birma erwägt Freilassung von Aung Suu Kyi

Das Militärregime in Birma erwägt nach Darstellung der thailändischen Regierung die Freilassung von Friedensnobelpreisträgerin Aung Suu Kyi.

Der thailändische Aussenminister Kantathi Suphamongkhon sagte am Donnerstag nach einem Treffen mit seinem birmanischen Kollegen Nyan Win, einen Zeitplan für die Aufhebung des Hausarrests gebe es zwar noch nicht. Das Gespräch sei dennoch ermutigend verlaufen. Die 61 Jahre alte Suu Kyi, die Symbolfigur des gewaltfreien Widerstands gegen das birmanische Militärregime, steht seit Jahren unter Hausarrest. Sie hat insgesamt mehr als zehn der vergangenen 17 Jahre in Gefangenschaft verbracht. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.