Bischofweihe von Huonder in Einsiedeln statt Chur

Aktualisiert

Bischofweihe von Huonder in Einsiedeln statt Chur

Die Weihe von Vitus Huonder zum Bischof von Chur findet im September zu Mariä Geburt in Einsiedeln im Kanton Schwyz statt.

In Chur könne die Bischofsweihe nicht stattfinden, weil die Restaurierung der Kathedrale noch andauere, teilte das Bistum Chur am Mittwoch auf seiner Internetseite mit. Die Weihliturgie vom kommenden 8. September findet in der Klosterkirche Einsiedeln statt und beginnt um 09.30 Uhr. Wie das Bistum weiter schrieb, war für die kurzfristig erfolgte Wahl des Marienwallfahrtsortes die Verfügbarkeit der Kirche sowie die zentrale Lage Ausschlag gebend. Diese erleichtere es den Gläubigen aus allen Bistumsteilen, an der Liturgie teilzunehmen. Der 65-jährige Huonder wurde vergangenen Freitag zum Nachfolger von Amedee Grab als neuer Churer Bischof gewählt und danach von Paps Benedikt XVI. bestätigt. (dapd)

Deine Meinung