Bizarrer Nachbarschaftsstreit in England
Aktualisiert

Bizarrer Nachbarschaftsstreit in England

Zwischen zwei Nachbarn in Fleetwood an der Westküste Englands ist ein bizarrer Streit entbrannt. Ausgangspunkt war der Bau einer Sonnenterrasse über der Küche eines Hauses.

Die Besitzer konnten sich an dem schönen Ausblick allerdings nicht lange erfreuen, wie die Zeitung «Daily Mail» am Samstag berichtete. Dafür sorgte der erboste Nachbar, der sich von der Terrasse aus in seinem Garten beobachtet fühlte. Er entschied «zurückzubauen» und errichtete eine rund fünf Meter hohe und acht Meter breite Mauer vor der Terrasse auf seinem Grundstück.

Als «Grosse Mauer von Fleetwood» sei der Bau inzwischen weithin bekannt, heisst es. Selbst Touristen liessen sich zu dem Anwesen chauffieren, um die martialische Grundstücksbegrenzung zu sehen. Die Behörden haben angeordnet, dass die Mauer verkleinert werden soll. Eine endgültige Entscheidung soll aber erst im Juni getroffen werden. (sda)

Deine Meinung