Black Music dominiert Charts
Aktualisiert

Black Music dominiert Charts

Zum ersten Mal in der Geschichte der amerikanischen Billboard-Single-Charts besetzten ausschliesslich afro-amerikanische Künstler die Top Ten. Auf dem vordersten Rang sitzen Ragga-Star Sean Paul und R’n’B-Queen Beyoncé mit ihrem Hit «Baby Boy», gefolgt von neun Rap-Acts wie Nelly, P. Diddy und Murphy Lee mit «Shake Ya Tailfeather», Chingy mit «Right Thurr» oder 50 Cent mit «P.I.M.P.».

Auch in der Schweiz tummeln sich in den aktuellen Top Ten gleich fünf Black-Music-Acts – Sean Paul ist ebenso vertreten wie Lumidee oder die Black Eyed Peas.

Deine Meinung