10.07.2014 11:07

Passport

Blackberry macht das Smartphone zum Quadrat

Quadratisch. Praktisch. Blackberry. Der kanadische Hersteller will mit einem neuen Gerät die Design-Grenzen sprengen. Das quadratische Display soll Inhalte besser darstellen.

von
tob
Das Blackberry Passport (Mitte) hat ein quadratisches 4,5-Zoll-Display und soll im September erscheinen.

Das Blackberry Passport (Mitte) hat ein quadratisches 4,5-Zoll-Display und soll im September erscheinen.

Passport. So heisst das ungewöhnliche Smartphone, das der Hersteller Blackberry erstmals vorgestellt hat. Das Spezielle: Der Bildschirm des Geräts ist quadratisch. Das hat in der Fachwelt für viel Verwunderung gesorgt. Im hauseigenen Blog erklärt Blackberry darum die Gründe für das aussergewöhnliche Format: «Es ist hip, quadratisch zu sein», heisst es in dem Eintrag (wobei «It's Hip to be Square» im Englischen wohl auf einen gleichnamigen Hit von Huey Lewis and the News anspielt).

Während gängige Smartphones etwa 40 Zeichen pro Zeile anzeigen, soll das Blackberry Passport auf dem quadratischen 4,5-Zoll-Display Platz für 60 Zeichen bieten. Das sei deutlich näher an den 66 Zeichen pro Zeile, die wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge ideal für Bücher seien, schreibt der Hersteller. Das ungewöhnliche Display soll beim Nutzer einen Wow-Effekt auslösen, ähnlich wie ein IMAX-Kino, heisst es bei Blackberry weiter.

Nischenprodukt für Spezialeinsatz

Wegen der ungewöhnlichen Seitenverhältnisse des Displays müsse man sich überdies keine Sorgen mehr machen, ob man Inhalte horizontal oder vertikal anschaut. Laut dem Hersteller ist das Gerät für professionelle Anwender gedacht: Dank dem Full-HD-Screen soll Passport etwa besonders für Architekten geeignet sein, um Entwürfe anzuzeigen. Ärzte könnten mit dem Gerät den Patienten Röntgenaufnahmen zeigen. Auch Banker sollen von dem quadratischen Display profitieren, da Aktienkurse besser dargestellt werden, heisst es im Blog.

Weitere technische Details und einen Preis nennt der Konzern noch nicht. Das Gerät soll im September auf den Markt kommen.

Fehler gefunden?Jetzt melden.