NHL-Playoffs: Blackhawks ziehen in die Playoff-Halbfinals ein
Aktualisiert

NHL-PlayoffsBlackhawks ziehen in die Playoff-Halbfinals ein

Die Chicago Blackhawks gewannen in der National Hockey League (NHL) die sechste Partie des Western-Conference-Halbfinals bei den Vancouver Canucks mit 5:1 und beendeten die Serie mit 4:2 Siegen.

Dave Bolland, Jonathan Toews und Patrick Kane dürften sich ruhig etwas euphorischer zeigen.

Dave Bolland, Jonathan Toews und Patrick Kane dürften sich ruhig etwas euphorischer zeigen.

Die Blackhawks erreichten damit wie im Vorjahr den Conference-Final. In diesem treffen sie auf die im Westen als Nummer 1 gesetzten San Jose Sharks mit dem früheren Davoser Joe Thornton.

Die Canucks konnten die Partie im ersten Drittel noch offen gestalten (0:0). Danach drehten die Blackhawks auf und stellten mit drei Treffern die Weichen auf Sieg. Zu Beginn des Schlussabschnitts weckte Shane O'Brien mit seinem Tor zum 1:3 noch einmal Hoffnung bei den Gastgebern, doch Patrick Kane und Dustin Byfuglien versetzten den Canucks mit ihren Treffern den endgültigen K.o.

National Hockey League (NHL). Playoff-Viertelfinals (best of 7). 6. Runde. Western Conference:

Vancouver Canucks (3. Qualifikation) - Chicaco Blackhawks (2.) 1:5; Endstand 2:4.

Chicago im Final der Western Conference gegen die San Jose Sharks (1.).

(si)

Deine Meinung