Solothurn: Blackout auf der A1: Unfall
Aktualisiert

SolothurnBlackout auf der A1: Unfall

Wegen eines Blackouts am Steuer hat ein Automobilist auf der Autobahn A1 bei Oensingen SO einen Unfall verursacht. Sein Fahrzeug touchierte zunächst die Leitplanke und prallte danach gegen das Rad eines Lastzuges.

Der PW-Lenker war nach Angaben der Polizei Kanton Solothurn am Montag um 13.40 Uhr auf der Fahrbahn Richtung Bern unterwegs. Beim Anschluss Oensingen geriet sein Auto auf dem Beschleunigungsstreifen zu weit nach rechts und touchierte dabei die Leitplanke.

Danach überholte der Lenker mit hoher Geschwindigkeit einen auf dem Normalstreifen fahrenden Lastwagen rechts auf dem Pannenstreifen. Bei diesem Manöver geriet das Auto nach links und kollidierte mit dem rechten Vorderrad des Anhängerzuges.

Der Lenker blieb unverletzt. Er wurde jedoch zur medizinischen Kontrolle ins Spital gebracht.

(sda)

Deine Meinung