Aktualisiert

Neuer Youtube-RekordBlackpink rütteln am K-Pop-Thron von BTS

Kein anderes Musikvideo wurde am ersten Tag so oft angeklickt wie «Kill This Love» von Blackpink. Die Girlgroup schickt sich an, die K-Pop-Herrschaft zu übernehmen.

von
shy
1 / 12
Move over, BTS (Bild), es gibt einen neuen Sheriff in K-Pop-Town. Zumindest ist der bekanntesten südkoreanischen Castingband eine andere Hochglanzgruppe dicht auf den Hype-Fersen.

Move over, BTS (Bild), es gibt einen neuen Sheriff in K-Pop-Town. Zumindest ist der bekanntesten südkoreanischen Castingband eine andere Hochglanzgruppe dicht auf den Hype-Fersen.

Instagram/bts.bighitofficial
Das Quartett Blackpink (Bild) nämlich, das mit dem Clip zur neuen Single «Kill This Love» gerade Youtube-Geschichte geschrieben hat: Kein anderes Musikvideo wurde in den ersten 24 Stunden nach dem Release so oft angeschaut wie dieses – nämlich 56,7 Millionen Mal.

Das Quartett Blackpink (Bild) nämlich, das mit dem Clip zur neuen Single «Kill This Love» gerade Youtube-Geschichte geschrieben hat: Kein anderes Musikvideo wurde in den ersten 24 Stunden nach dem Release so oft angeschaut wie dieses – nämlich 56,7 Millionen Mal.

Instagram/blackpinkofficial
Es ist auch das Video, das am schnellsten die Eine-Million-Views-Marke knackte – gerade mal knapp 30 Minuten nach dem Release war es so weit. Auf den folgenden Slides sagen wir dir darum, wieso Jisoo, Jennie, Rosé und Lisa drauf und dran sind, den K-Pop-Thron zu erobern.

Es ist auch das Video, das am schnellsten die Eine-Million-Views-Marke knackte – gerade mal knapp 30 Minuten nach dem Release war es so weit. Auf den folgenden Slides sagen wir dir darum, wieso Jisoo, Jennie, Rosé und Lisa drauf und dran sind, den K-Pop-Thron zu erobern.

Screenshot Youtube/BLACKPINK

Thank u, next, Ariana: Mit ihrem Musikvideo zum neuen Song «Kill This Love» hat die K-Pop-Girlgroup Blackpink den Youtube-Rekord für die meisten Views innerhalb der ersten 24 Stunden nach Release gebrochen.

56,7 Millionen Plays erreichte die vierköpfige Band – Ariana Grande war mit 55,4 Millionen Klicks für «Thank u, next» bisherige Rekordhalterin. Und vor Aris Übernahme im November stemmte das K-Pop-Monstrum BTS den Youtube-Release-Pokal mit 45,9 Millionen Views in den ersten 24 Stunden für «Idol» in die Höhe.

Das Rekord-Musikvideo zu Blackpinks «Kill This Love». (Quelle: Youtube/BLACKPINK)

BTS ziehen nach

Am Freitag releasen BTS übrigens ihr nächstes Video – zusammen mit US-Überfliegerin Halsey. Gut möglich also, dass der Rekord dann schon wieder geknackt wird.

In der Zwischenzeit rütteln Blackpink immer heftiger am K-Pop-Thron, auf dem es sich die Boygroup gemütlich gemacht hat. Warum die Girls bald die Genre-Krone übernehmen könnten, verraten wir oben in der Bildstrecke.

Am Freitag haben Blackpink ihre neue EP «Kill This Love» releast – du kannst sie zum Beispiel bei Spotify streamen:

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.