Blair wechselt Minister aus
Aktualisiert

Blair wechselt Minister aus

Nach der schweren Niederlage seiner Partei bei den Kommunalwahlen soll die Neubesetzung einiger Ministerposten bereits «in den nächsten Stunden» erfolgen.

Dies teilte Tony Blairs Büro am Freitag mit. Zahlreiche Minister trafen am Freitagmorgen am Amtssitz des Premiers in der Downing Street ein, unter ihnen Aussenminister Jack Straw und Vizepremier Jack Prescott, über dessen aussereheliche Affären die Zeitungen in den vergangenen Tagen ausführlich berichtet hatten.

Den bislang vorliegenden Ergebnissen zufolge büsste Blairs Labour-Partei bei den Kommunalwahlen mindestens 220 Mandate ein und liegt mit 26 Prozent der Stimmen auf dem dritten Platz. Die Konservativen errangen demnach 40 Prozent der Stimmen, was einem Zugewinn von 213 Sitzen entspricht.

Die Liberaldemokraten kamen auf 27 Prozent (minus 16 Sitze). Blair dürfte nach der Bekanntgabe des Endergebnisses verstärkt unter Druck geraten, das Amt des Regierungschefs vor dem Ende der Legislaturperiode an Finanzminister Gordon Brown abzugeben.

(sda)

Deine Meinung