Mooning während dem Rennen: Blanker Hintern verursacht Crash
Aktualisiert

Mooning während dem RennenBlanker Hintern verursacht Crash

Mark Tapper war an der Neuseeland-Rallye gut unterwegs – bis ihm ein Zuschauer seinen Allerwertesten entgegenstreckte.

von
tog

(Video:YouTube)

«Ein sehr weisser Hintern raubte mir die Konzentration für einen Moment, dann kam ich von der Strecke ab und überschlug mich», sage Tapper nach dem Vorfall gegenüber «autoblog».

Nach 14 von 21 Prüfungen war der Einheimische auf dem 14. Zwischenrang klassiert gewesen. Der Crash in der 15. Etappe bedeutete das Ende für diese Rallye.

Gewonnen wurde die Neuseeland-Rallye vom Finnen Latvala vor den Franzosen Ogier und Loeb.

Rallye: Riesensatz von Saluk

Deine Meinung