Oensingen SO: Blaufahrerin baut Unfall auf A1
Aktualisiert

Oensingen SOBlaufahrerin baut Unfall auf A1

Auf der A1 bei Oensingen sind zwei Fahrzeuge seitlich kollidiert. Die alkoholisierte Unfallverursacherin blieb dabei unverletzt.

von
nel

Schreck auf der Autobahn: Auf der A1 ist es am Sonntagmittag zwischen den Ausfahrten Oensingen und Niederbipp zu einer seitlichen Kollision zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Der Unfall wurde von einer Lenkerin verursacht, die auf der rechten Spur in Richtung Bern unterwegs war. Plötzlich geriet die Frau links auf die Überholspur, wobei sie seitlich in ein korrekt fahrendes Auto fuhr.

Der Aufprall war so stark, dass sich beide Fahrzeuge um die eigene Achse drehten und mehrmals die Mittelleitplanke rammten. Eines der Autos kam schliesslich auf der Überholspur zum Stillstand, die Fahrt des anderen Autos endete auf dem Pannenstreifen.

Lenkerin alkoholisiert

Beim Unfall blieb die 30-jährige Unfallverursacherin unverletzt. Wie ein Atemalkoholtest ergab, war die Frau zum Zeitpunkt alkoholisiert. Dies blieb nicht ohne Folgen: Die Schweizerin musste ihren Führerausweis umgehend abgeben. Anschliessend wurde sie von der Polizei zur Blut- und Urinabnahme ins Spital gebracht. Der Lenker des anderen Fahrzeug wurde beim Unfall leicht verletzt.

Auf der Autobahn kam es wegen des Unfalls kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Deine Meinung