Aktualisiert 13.03.2017 11:14

Ein Jahr PauseBligg gibt den temporären Rücktritt

In einem dreieinhalbminütigen Video verkündet Mundart-Musiker Bligg seinen Fans die Neuigkeit: Er braucht eine Pause.

von
fim

Bligg hat sich endlich wieder mal in der Öffentlichkeit zu Wort gemeldet, nachdem er sich in den letzten Monaten zurückgezogen hatte. Dazu gab es «zwei triftige Gründe», wie er in seiner Videobotschaft, die er auf Youtube und Facebook teilte, sagt.

Die grosse Neuigkeit verkündet er gleich zu Beginn des Videos: Bligg macht ein Jahr lang Pause. «Wir hatten in den letzten zwei Jahren einen enormen Output. Ich hatte praktisch kein Privatleben mehr.»

Einen einzigen Auftritt gibt es

Pause bedeutet für Bligg: «Ihr werdet keine neuen Tonträger von mir hören, keine Konzerte besuchen können, es wird keine medialen Auftritte geben.» Einzig auf Social Media werde er sich «ab und zu ein Spässchen erlauben». Und natürlich werde er auch trotz Temporär-Rückzugs von der Öffentlichkeit mit seinem Team produktiv und kreativ sein.

Die zweite Neuigkeit: Eine kleine Ausnahme erlaubt sich Bligg. Ein einziges Mal wird es ihn 2017 dann doch live zu sehen geben. Er spielt mit seiner Band am 8. Juli einen Festivalauftritt am Sunset-Festival in Kestenholz SO – unter anderem, damit er «nicht ganz aus der Routine» komme, begründet der 40-Jährige.

Er verabschiedet sich mit folgenden Worten: «Behaltet die Freude, bleibt treu, wir zählen auf euch.» Es ist für eine ganze Weile wohl das Letzte, was wir von Bligg zu hören bekommen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.