Aktualisiert 27.04.2020 23:58

Grabs SGBlitz schlägt in Haus ein – Fernseher fängt Feuer

Zuerst knallte es laut, dann brannte es lichterloh: Ein Blitz verletzte zwei Personen in der Ostschweiz.

von
Christian Holzer
1 / 5
Nachdem ein Blitz eingeschlagen hatte, brannte in Grabs SG ein Fernseher.

Nachdem ein Blitz eingeschlagen hatte, brannte in Grabs SG ein Fernseher.

Kapo SG
Bewohner mussten die Feuerwehr aufbieten.

Bewohner mussten die Feuerwehr aufbieten.

Kapo SG
Beim Vorfall kamen zwei Personen zu Schaden.

Beim Vorfall kamen zwei Personen zu Schaden.

Google

Kurz vor 20 Uhr rückten gestern Feuerwehrkräfte an die Steinbergstrasse in Grabs SG aus. Grund war ein Blitz, der in ein Mehrfamilienhaus eingeschlagen hatte. Bewohner des Erdgeschosses bemerkten den Blitzeinschlag. Weil sich in einer anderen Wohnung zu diesem Zeitpunkt niemand befand, kontrollierten sie diese – mit dem Zweitschlüssel verschafften sie sich Zutritt. Vor Ort stellten sie rasch fest, dass Schaden entstanden war: Ein Fernseher war in Flammen aufgegangen.

Wie die Kapo St. Gallen mitteilt, begannen die Bewohner bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit der Brandbekämpfung und konnten das Feuer selbstständig löschen. «Dabei verletzten sie sich leicht und wurden vom aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital gefahren», so Kapo-Sprecher Hanspeter Krüsi. Neben dem Fernseher wurden diverse andere Elektroinstallationen der Liegenschaft stark beschädigt und es entstand Russschaden. Die Kapo schätzt, dass «massive Überspannung» der Grund dafür ist. Die aufgebotene Feuerwehr musste einen Teil des Ziegeldaches provisorisch abdecken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.