Blöder als die Polizei erlaubt
Aktualisiert

Blöder als die Polizei erlaubt

Dummer Einbrecher in den USA: Mit dem Hinterlassen von Adresse und Fingerabdrücken hat es ein Bankräuber der Polizei in Lee County, Florida, besonders leicht gemacht.

Die Polizei von Florida konnte heute einen Fall von Bankraub zu den Akten legen, weil sich der Räuber besonders dämlich angestellt hat.

Die Tat ereignete sich letzte Woche. Der Mann betrat die Bank, und schob der Kassierin einen Zettel hin, auf welchem er die Aushändigung des in der Kasse befindliche Bargeldes forderte. Er entkam mit 335 Dollar.

Bei der Untersuchung des Raubs musste die Polizei nicht lange recherchieren. Denn auf der Rückseite des Zettels stand die Adresse eines Freundes des Diebs. Türe und Theke der Bank waren zudem mit Fingerabdrücken übersät.

(20 Minuten)

Deine Meinung