Ungeschminkte Wahrheit: Bloggerin zeigt wahres Ich – 70'000 Fans weniger
Aktualisiert

Ungeschminkte WahrheitBloggerin zeigt wahres Ich – 70'000 Fans weniger

Bloggerin Sophie Gray postete sich zum Fitnessmodel. Dann beschloss sie, ihren Fans ihre Natürlichkeit zu zeigen. Sie verlor 70'000 Follower.

von
Sulamith Ehrensperger
1 / 7
Mit diesem Post besiegelte Sophie Gray ihr neues Insta-Ich: «Ihr werdet nicht länger solche Fotos meines Körpers auf Instagram sehen. Ein Sixpack und eine Oberschenkellücke machen euch nicht glücklich. Pizza und Kekse sind einfach lecker.»

Mit diesem Post besiegelte Sophie Gray ihr neues Insta-Ich: «Ihr werdet nicht länger solche Fotos meines Körpers auf Instagram sehen. Ein Sixpack und eine Oberschenkellücke machen euch nicht glücklich. Pizza und Kekse sind einfach lecker.»

@wayofgray, Instagram
Zuvor hatte sie sich als Fitnessmodel einen Namen gemacht. Ihr Post zu diesem Bild: «Das ist ein Reminder, dass es Zeit ist, sich nicht immer hinter Ausreden zu verstecken. Es ist Zeit, es einfach zu tun: Den gesunden Lifestyle zu haben, den du schon immer haben wolltest. Du schaffst es.»

Zuvor hatte sie sich als Fitnessmodel einen Namen gemacht. Ihr Post zu diesem Bild: «Das ist ein Reminder, dass es Zeit ist, sich nicht immer hinter Ausreden zu verstecken. Es ist Zeit, es einfach zu tun: Den gesunden Lifestyle zu haben, den du schon immer haben wolltest. Du schaffst es.»

@wayofgray, Instagram
Vor ihrer Blogger-Zeit war sie mit sich und ihrem Körper unzufrieden gewesen. Danach wurde sie Model und ihr Insta-Account zählte bald rund 430'000 Follower. Seit sie ihr neues Profil bekannt gemacht hat, soll sie nicht weniger als 70'000 Follower verloren haben.

Vor ihrer Blogger-Zeit war sie mit sich und ihrem Körper unzufrieden gewesen. Danach wurde sie Model und ihr Insta-Account zählte bald rund 430'000 Follower. Seit sie ihr neues Profil bekannt gemacht hat, soll sie nicht weniger als 70'000 Follower verloren haben.

@wayofgray, Instagram

Sophie Gray war unzufrieden mit sich und ihrem Körper. Innerhalb von drei Jahren postete sie sich zur Fitnessbloggerin. Sie inszenierte sich mit perfekter Figur, Styling, Shakes, Sixpack und zeigte nackte Haut. Rund 430'000 Fans folgten ihrem Instagram-Profil.

Doch dann hatte sie keine Lust mehr auf die fitte Scheinwelt. «Ihr werdet nicht länger solche Fotos meines Körpers auf Instagram sehen. Ein Sixpack und eine Oberschenkellücke machen euch nicht glücklich. Pizza und Kekse sind einfach lecker.» Sie postete natürlichere Fotos – ohne Schminke, Schein und Glamour. Sie wagte sich ungeschminkt, mit Hautunreinheiten und ungesundem Essen vor die Kamera.

Die Kehrtwende kam bei ihren Followern nicht gut an: 70'000 kündigten ihr die Treue. «Ich habe genug davon, dass Frauen immer erzählt wird, sie müssten sich verändern und verstellen, um glücklicher zu werden», begründet sie ihren Wandel. Mittlerweile zählt ihr Profil @wayofgray wieder rund 400'000 Follower.

Deine Meinung