Aktualisiert 19.11.2007 22:30

Blonde Frauen machen dumm

Blonde Frauen machen Männer dumm. Das ist kein Klischee, sondern das Ergebnis einer Studie. Wie reagieren Männer, wenn sie blonde Frauen sehen?

Diese Frage wollten französische Wissenschaftler der Universität Paris X-Nanterre beantwortet haben. Die Antwort ist wenig schmeichelhaft: Sie schalten ihr Hirn aus. Gemäss der englischen Zeitung «Times» schnitten die männlichen Probanden der Studie bei Intelligenztests deutlich schlechter ab, nachdem ihnen Bilder von Blondinen gezeigt worden waren. Fotos von Brünetten oder Schwarzhaarigen hatten keinen vergleichbaren Effekt.

Wie lässt sich das erklären? Gemäss den Wissenschaftlern begeben sich die Männer auf das «vermutete Niveau» der Damen, um bessere Chancen bei ihnen zu haben. «Das beweist, dass Menschen sich in der Regel an Stereotypen orientieren und sich entsprechend verhalten», so Thierry Meyer, einer der Autoren der Studie.

Blondinen können angesichts solcher Vorurteile wohl nur den Kopf schütteln. Bestes Gegenbeispiel für die Mär vom «dummen Blondchen» ist Ur-Blondine, Marilyn Monroe. Die von Natur aus Dunkelblonde hatte einen Intelligenzquotienten von 170.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.