Bloom soll in «Pirates of the Caribbean 4» sterben
Aktualisiert

Bloom soll in «Pirates of the Caribbean 4» sterben

Orlando Blooms «Pirates»-Figur wird im vierten Teil der Filmreihe angeblich umgebracht - weil die Produzenten die «Kosten zusammenstreichen» wollen.

von
wenn

Blooms Charakter Will Turner wird in der Piratensaga von Disney Berichten zufolge als «nicht notwendig» angesehen, seine Filmkollegen Keira Knightley und Johnny Depp sind von den Kürzungen nicht betroffen.

Ein Disney-Insider zur britischen Zeitung «The Daily Star Sunday»: «'Fluch der Karibik' hat sich als Riesenerfolg erwiesen und jedem Beteiligten ein Vermögen verschafft. Ein Grossteil des Erfolgs liegt an Johnny Depp als 'Captain Jack Sparrow', auch Keira Knightley, die 'Elizabeth Swann' spielt, ist ein Hit. Aber die Produzenten versuchen jetzt, die Kosten zusammenzustreichen. Orlando Bloom muss es ausbaden. Am Drehbuch für den vierten Film wird gearbeitet und mit den Finanzen geht alles klar, aber es wurde entschieden, dass Blooms Figur und eine Reihe von kleineren Rollen nicht notwendig sind um sicherzugehen, dass es wieder ein Kassenschlager für Disney wird.»

Deine Meinung