Aktualisiert 29.06.2005 20:20

Blow-up: Gefahr auf der Autobahn

Auf dem St. Galler Autobahnnetz droht ein Blow-up: Betonplatten, die durch die Hitze aufgesprengt werden.

Laut Norbert Matti vom St. Galler Strasseninspektorat stehen deshalb rund um die Uhr Mitarbeiter des Nationalstrassenunterhalts im Einsatz. «Es könnte irgendwo passieren», so Matti, «wir versuchen aber, die Entwicklung frühzeitig zu erkennen.»

Bei dem aus England bekannten Phänomen führt die Hitze zu Spannungen im Beton, er bricht auseinander und springt hoch. Matti: «All die Jahre ist nichts passiert, doch die Gefahr besteht.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.