Bluewin beendet Sponsoring von Tom Lüthi
Aktualisiert

Bluewin beendet Sponsoring von Tom Lüthi

Bluewin wird den 125-ccm-Weltmeister Tom Lüthi in der kommenden Saison nicht mehr finanziell unterstützen.

Der Schweizer Internet-Provider zieht sich nach drei Jahren als Hauptsponsor des Emmentaler Honda-Fahrers zurück.

Bluewin begründete den Entscheid damit, dass sich die Marke «Bluewin» unter dem Dach von Swisscom Fixnet neu orientieren will und auf nationaler Ebene gestärkt werden soll. Der Umstand, dass Lüthi nur im Ausland fährt, führte zum Verzicht. «Einen Weltmeister ziehen zu lassen, fällt natürlich schwer», sagte Marc Werner, der Marketingleiter von Swisscom Fixnet Bluewin, «aber aus strategischer Sicht ist der richtige Zeitpunkt für einen Ausstieg gekommen.»

Gemäss Elit-Teamchef Daniel Epp ist die Saison 2006 trotz des Ausstiegs von Bluewin finanziert. Gerüchteweise war zu vernehmen, dass Lüthi künftig vom Luzerner Milchkonzern Emmi als Hauptsponsor und dem Internet-Wettanbieter interwetten.com als Co-Sponsor begleitet werden soll.

(si)

Deine Meinung