Aktualisiert

Anschlag in NizzaBlumen für die Opfer, Abfall für den Täter

Der Nizza-Attentäter hatte «seit Kurzem ein klares Interesse an der radikalen jihadistischen Bewegung», doch für eine Nähe zum IS fehlen die Beweise.

von
cpm/woz/foa
1 / 55
Ermittlungen ausgeweitet: In Frankreich sind acht Männer aus dem Bekanntenkreis des Attentäters verhaftet worden.

Ermittlungen ausgeweitet: In Frankreich sind acht Männer aus dem Bekanntenkreis des Attentäters verhaftet worden.

Keystone/Ian Langsdon
Zuvor waren im Rahmen der Ermittlungen bereits fünf Verdächtige der Justiz vorgeführt worden: Die französische Polizei empfängt die Angehörigen der Opfer bei der Trauerfeier. (17. Juli 2016)

Zuvor waren im Rahmen der Ermittlungen bereits fünf Verdächtige der Justiz vorgeführt worden: Die französische Polizei empfängt die Angehörigen der Opfer bei der Trauerfeier. (17. Juli 2016)

Keystone/Francois Mori
Trauer: Tausende Menschen trauern an der Strandpromenade in Nizza um die mindestens 82 Todesopfer des Anschlags (18. Juli 2016)

Trauer: Tausende Menschen trauern an der Strandpromenade in Nizza um die mindestens 82 Todesopfer des Anschlags (18. Juli 2016)

Keystone/AP/Luca Bruno

(cpm/woz/foa/sda/afp)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.