Luzern: Blumenschmuck an der Baustelle
Aktualisiert

LuzernBlumenschmuck an der Baustelle

Um aus der lärmigen und hässlichen Baustelle vor der Türe das Beste zu machen, haben zwei Geschäfte an der Luzerner Kramgasse zu einer originellen Idee gegriffen.

Die Geschäftsführer des Optikergeschäfts Götti + Niederer und des Raumgestaltungsgeschäfts Casa Tessuti schmückten die Baustellenabsperrung mit gelben Chrysanthemen. Sie werden über Nacht hereingeholt, damit Vandalen sie nicht zerstören.

Deine Meinung