Flughafen Bern-Belp: BMI will Bern anfliegen – Konkurrenz für Skywork
Aktualisiert

Flughafen Bern-BelpBMI will Bern anfliegen – Konkurrenz für Skywork

Skywork Airlines weht ein rauer Wind entgegen: Die britische Regionalfluggesellschaft BMI will ab Sommer die Bundesstadt anfliegen.

von
Nora Camenisch
Die britische Airline BMI will aber Sommer den Flughafen Bern-Belp anfliegen.

Die britische Airline BMI will aber Sommer den Flughafen Bern-Belp anfliegen.

Die britische Regionalairline BMI steuert die Bundesstadt an. Ab Sommer will sie den Flughafen Bern-Belp anfliegen. Dabei startet die Airline mit der Verbindung Bern-München. Wie Recherchen von «aeroTELEGRAPH» zeigen, wird Flug BM1711 morgens um 6.55 Uhr in München abheben und um 8 Uhr im Belpmoos landen. Um 8.30 Uhr soll es schliesslich zurück in die bayerische Hauptstadt gehen.

Während die Berner zwei Mal pro Tag nach München fliegen, will BMI die Strecke drei Mal täglich bedienen. Ein Preiskampf dürfte hier vorprogrammiert sein.

«Unklug, wenn zwei Fluggesellschaften auf derselben Strecke konkurrieren»

Bei Skywork reagiert man zunächst gelassen: «Grundsätzlich begrüsst Skywork Airlines es, wenn weitere Airlines ab Bern operieren. Dies steigert die Attraktivität des Flughafens», schreibt die Airline in einer Mitteilung. Gänzlich kalt lässt die Konkurrenz die Berner dann aber doch nicht. «Beim relativ kleinen Passagierpotentials im Grossraum Bern ist es aber äusserst unklug, wenn sich zwei Fluggesellschaften auf derselben Strecke konkurrieren.»

Ob BMI zu Beginn nur München oder noch weitere Destinationen vom Belpmoos aus anfliegen will, dürfte nächsten Mittwoch klar werden. Dann hat die Airline zu einer Medienkonferenz geladen.

Deine Meinung