21.04.2019 17:49

Neuheim ZG

BMW landet wegen Sekundenschlaf in der Sihl

Wegen eines Sekundenschlafs des Fahrers landete ein Auto am Sonntag in der Sihl. Die beiden Insassen wurden dabei verletzt.

von
fss
1 / 3
In Neuheim verlor ein 74-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen.

In Neuheim verlor ein 74-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen.

Beim Unfall erlitt die Beifahrerin erhebliche Verletzungen. Auch der Fahrer musste ins Spital gebracht werden.

Beim Unfall erlitt die Beifahrerin erhebliche Verletzungen. Auch der Fahrer musste ins Spital gebracht werden.

Daniel Hegglin
Die Sihlbruggstrasse wurde vorübergehend gesperrt.

Die Sihlbruggstrasse wurde vorübergehend gesperrt.

Daniel Hegglin

Am Ostersonntag ereignete sich auf der Sihlbruggstrasse in Richtung Neuheim ein spektakulärer Unfall. Ein 74-jähriger Lenker verlor die Kontrolle über seinen BMW und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Wie die Zuger Polizei in einer Mitteilung schreibt, durchbrach das Auto anschliessend einen Zaun und landete in der Sihl.

Strasse musste gesperrt werden

Der Lenker wurde beim Unfall leicht verletzt. Seine 86-jährige Beifahrerin erlitt erhebliche Verletzungen. Beide mussten ins Spital gebracht werden. Als Unfallursache gab der Fahrer bei Befragungen durch die Zuger Polizei einen Sekundenschlaf an. Der Führerausweis wurde ihm vorsorglich abgenommen.

Während der Bergung musste die Strasse vorübergehend gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.