Heikle Szene: Boatengs umstrittenes Tor gegen Barça
Aktualisiert

Heikle SzeneBoatengs umstrittenes Tor gegen Barça

Milan schlägt Barcelona im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League 2:0. Das erste Tor durch Kevin-Prince Boateng fällt nach einer heiklen Szene.

von
heg

Barcelona kassiert die zweite Niederlage im laufenden Champions-League-Wettbewerb. Die Katalanen verlieren das Achtelfinal-Hinspiel bei der AC Milan 0:2. Der 1:0-Führungstreffer durch Kevin-Prince Boateng in der 57. Minute fällt auf kuriose Weise.

Die Gastgeber kommen nach knapp einer Stunde zu einem Freistoss. Riccardo Montolivo zieht aus rund 25 Metern ab. Der Ball wird von einem Barça-Spieler an den Oberkörper von Milans Cristian Zapata abgelenkt und fällt Boateng glücklich vor die Füsse. Dieser trifft zum 1:0 für Milan, während die Barcelona-Spieler Hands reklamieren. Der schottische Schiedsrichter Craig Thomson gibt den Treffer jedoch. Zehn Minuten vor Schluss macht Muntari mit dem 2:0 alles klar. Barça ist im Rückspiel am 12. März nun gefordert.

Für Barcelona ist es die zweite Niederlage im laufenden Wettbewerb. In der Gruppenphase verlor das Team von Trainer Tito Vilanova bei Celtic Glasgow 1:2.

Deine Meinung