Ungewöhnliche Massnahme für WM: Bobfahrer bleibt unrasiert, weil sein Team «jedes Gramm» braucht
Publiziert

Ungewöhnliche Massnahme für WMBobfahrer bleibt unrasiert, weil sein Team «jedes Gramm» braucht

Mit einer ungewöhnlichen Massnahme will der deutsche Bobpilot Johannes Lochner an der Weltmeisterschaft im Viererbob gross auftrumpfen.

1 / 3
Bobpilot Johannes Lochner im Viererschlitten: An der WM will der Deutsche auftrumpfen. 

Bobpilot Johannes Lochner im Viererschlitten: An der WM will der Deutsche auftrumpfen.

imago images/Eibner Europa
Um zu gewinnen, will er sich den Bart, den er hier unter einer Maske versteckt, nicht rasieren. 

Um zu gewinnen, will er sich den Bart, den er hier unter einer Maske versteckt, nicht rasieren.

imago images/Sammy Minkoff International
Grund für die Massnahme: Er und sein Team bräuchten jedes Gramm im Bob. «Wir sind einfach zu leicht», so der 30-Jährige.

Grund für die Massnahme: Er und sein Team bräuchten jedes Gramm im Bob. «Wir sind einfach zu leicht», so der 30-Jährige.

imago images/kolbert-press

Darum gehts

  • Am 13. und 14. Februar findet im deutschen Altenberg die Viererbob-WM statt.

  • Grosser Favorit auf den Sieg ist der deutsche Dominator Francesco Friedrich.

  • Sein Landsmann Johannes Lochner will nun mit einer ungewöhnlichen Massnahme für mehr Gewicht in seinem Bobschlitten sorgen.

Johannes Lochner geht vor dem Viererbob-WM-Rennen ungewöhnliche Wege. Der 30-jährige Deutsche verzichtet bis nach den Rennen in Altenberg am kommenden Wochenende auf eine Bartrasur. «Wir brauchen jedes Gramm im Bob, wir sind einfach zu leicht», sagte Lochner am Mittwoch.

Im Vorjahr lieferte er seinem Landsmann Friedrich ein enges Rennen und verlor nach insgesamt vier Läufen mit nur fünf Hundertstelsekunden Rückstand. «Da haben wir noch eine Rechnung offen», sagte der Bayer. Doch Friedrich ist in der Königsklasse in diesem Winter noch ungeschlagen. Die einzige Niederlage kassierte der Doppel-Olympiasieger von Pyeongchang in diesem Winter ausgerechnet im Zweierbob gegen Lochner. Friedrich peilt sein insgesamt fünftes Double an, das erste schaffte er 2017 in Königssee, damals noch zeitgleich mit Lochner im Viererbob.

(dpa/erh)

Deine Meinung

26 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

nurmut

11.02.2021, 18:09

er könnte noch einen künstl. Bart mit Sekundenkleber befestigen, gibt auch mehr Gewicht, einfach genügend Kleber aufs Gesicht.

Gewichtler

11.02.2021, 17:55

Könnte Lochner bitte noch jemand mitteilen, dass das Gewicht keinen Einfluss hat?

Hans Hess

11.02.2021, 15:52

Justyna Spiess - dieser Name muss man sich merken!