Bochum und der HSV siegen
Aktualisiert

Bochum und der HSV siegen

Bochum und Hamburg haben Boden im Abstiegskampf der Bundesliga gut gemacht. Bochum besiegte am Sonntag Hannover mit 2:0; der HSV bezwang Wolfsburg 1:0.

Die Mannschaft von Trainer Marcel Koller verbesserte sich nach dem zweiten Heimsieg in Serie vom 17. auf den 14. Tabellenplatz. Erneut erwies sich Top-Torjäger Theofanis Gekas als Sieggarant für die Bochumer. Mit seinem 14. Saisontor leitete der Grieche den wichtigen Erfolg ein und übernahm damit auch die alleinige Führung in der Torschützenliste. Den zweiten Treffer steuerte der Kameruner Joel Epalle bei.

Mehdi Mahdavikia hat beim Hamburger SV für den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf gesorgt. Mit seinem Treffer in der 60. Minute machte der von Gegner VfL Wolfsburg umworbene Iraner den Erfolg des HSV perfekt, der sich dank seines sechsten Saisonsieges an den punktgleichen «Wölfen» (beide 32 Punkte) vorbei auf den zehnten Tabellenrang verbesserte. Vor 57 000 Zuschauern in der ausverkauften AOL-Arena beschenkten die Hanseaten zugleich ihren Trainer Huub Stevens, der wegen der Erkrankung seiner Frau erst am Samstag aus Rotterdam zurückgekehrt war, um seinen Verein in diesem wichtigen Match zu betreuen, mit dessen 100. Bundesliga-Sieg.

Bundesliga, 27. Spieltag

Bochum - Hannover 2:0 (2:0)

Ruhrstadion. - 24 177 Zuschauer.

Tore: 35. Gekas 1:0. 42. Epalle 2:0.

Bemerkungen: Bochum ohne Pallas und Imhof (beide nicht im Aufgebot).

Hamburg - Wolfsburg 1:0 (0:0)

AOL-Arena. - 57 000 Zuschauer.

Tor: 60. Mahdavikia 1:0.

Bemerkungen: Hamburg ohne Wicky (Ersatz).

(si)

Deine Meinung