Aktualisiert 07.01.2020 14:06

Sabiha-Gökcen-FlughafenBoeing 737 rutscht in Istanbul von Landebahn

Am Dienstag ist am Istanbuler Sabiha-Gökcen-Flughafen ein Flugzeug mit 164 Passagieren an Bord von der Landebahn abgekommen. Alle Flüge wurden gestrichen.

von
fur
1 / 7
Eine Boeing 737 ist am Istanbuler Sabiha-Gökcen-Flughafen nach der Landung von der Piste abgekommen.

Eine Boeing 737 ist am Istanbuler Sabiha-Gökcen-Flughafen nach der Landung von der Piste abgekommen.

Twitter
Nun wurden alle Flüge bis 15 Uhr ausgesetzt.

Nun wurden alle Flüge bis 15 Uhr ausgesetzt.

Grund für den Zwischenfall sei ein heftiges Unwetter.

Grund für den Zwischenfall sei ein heftiges Unwetter.

Eine Maschine der Fluggesellschaft Pegasus ist am Dienstag am Istanbuler Sabiha-Gökcen-Flughafen nach der Landung von der Piste abgekommen. An Bord waren 164 Passagiere. Sie konnten sicher aus der Maschine gebracht werden.

Es liegen keine Berichte über verletzte Personen vor. Der Flughafen wurde bis am Nachmittag stillgelegt. Grund für den Zwischenfall sei ein heftiges Unwetter gewesen, schreibt das Gouverneursamt der Provinz Istanbul auf Twitter. Der Sabiha-Gökcen-Flughafen ist der zweitgrösste Flughafen in Istanbul.

Auch ein Leser-Reporter befindet sich derzeit am Sabiha-Gökcen-Flughafen. Die Situation beschreibt der Leser als «chaotisch». Derzeit werden die wartenden Passagiere über die Lautsprecher informiert. Eine Verpflegung um die Wartezeit zu überbrücken, wird nicht kostenlos angeboten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.