Aktualisiert 31.01.2012 17:50

Märkte Zürich

Börse schliesst unverändert

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag unverändert geschlossen. Der SMI beendete den Handelstag bei 5970,49 Punkten.

Gegen Handelsende setzten die insgesamt eher enttäuschenden Konjunkturdaten aus den USA den Schweizer Leitindex SMI unter Druck. Parallel dazu erreichte der Euro zum Franken ein neues Dreimonatstief.

Der Swiss Market Index (SMI) beendete den Handelstag bei 5970,49 Punkten. Am Montag schloss der SMI bei 5970,74. Der breiter gefasste Swiss Performance Index (SPI) hingegen stieg um 0,15 Prozent auf 5412,50 Punkte.

Zu den Tagesgewinnern zählen die Titel von ABB mit Plus 1,0 Prozent. Die Ratingagentur Moody's hat das Kreditrating für ABB mit «A2/P-1» und Ausblick «stabil» bestätigt; dies im Anschluss an das am Vortag bekanntgegebene freundliche Übernahmeangebot für das US- Niederspannungsunternehmen Thomas & Betts für 3,9 Mrd. Dollar. Dafür hatte Fitch am Vorabend den Ausblick auf «stabil» gesenkt.

Die grössten Gewinner waren allerdings die Wertpapiere des Zahnimplantateherstellers Nobel Biocare ( 3,4 Prozent). Doch auch zyklische Werte wie Logitech ( 2,3 Prozent), Geberit ( 2,1 Prozent), Lonza ( 1,8 Prozent) und Actelion ( 1,6 Prozent) legten klar zu.

Bei den Schwergewichten beendeten einzig Roche-Papiere ( 0,3 Prozent) den Handelstag im Plus. Der Pharmariese hatte für das Medikament Erivedge eine Zulassung der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA erhalten. Das Schlusslicht bildeten Holcim- Titel mit -1,7 Prozent.

Im breiten Markt schlossen die Papiere der Luzerner Kantonalbank um 0,6 Prozent fester. Das Institut hatte mit den am Morgen veröffentlichten Zahlen zum Geschäftsjahr 2011 einen Anstieg des Brutto- und Konzerngewinns ausgewiesen. Auch die Titel der Bank Coop ( 1,2 Prozent), der Bergbahn Titlis Rotair ( 5,1 Prozent) und des Drehmaschinenherstellers Tornos ( 3,2 Prozent) legten zu.

Auf Tauchfahrt gingen am Berichtstag die Papiere von New Value (- 9,6 Prozent). Der Verwaltungsrat hat gegen den ehemaligen Präsidenten des Gremiums, Rolf Wägli, Strafanzeige eingereicht. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.