Aktualisiert 12.03.2011 20:00

«Fenech-Soler»Bös, Fenech, bös!

Fenech wie bitte? Was nach einem Fuchs aus der Wüste oder einer Gypsy-Truppe aus den Karpaten klingt, ist eigentlich very british Electropop.

Fenech-Soler stehen auf Haarbänder – und lüpfigen Electropop.

Fenech-Soler stehen auf Haarbänder – und lüpfigen Electropop.

Ross und Ben Duffy, Daniel Soler und Andrew Lindsay von Fenech-Soler tanzen in ihren Videos in Paillettenjäckchen rum und schmieren sich Glitzer auf die Wangen. Wer ihren Sound einmal gehört hat, kriegt ihn so schnell nicht mehr aus Kopf und Beinen. Die Mischung aus New Wave, Synthiepop und Boy George tritt dir so was von direkt in den Hintern, dass ein Rugby­spiel ein Spaziergang dagegen ist. Auch zu Fenechs neuer Single «Demons» kannst du tanzen, bis die Sohlen von den Stoffschuhen fallen.

Vom Kopf direkt ins Rückenmark: Fenech-Soler, «Fenech Soler» (B-Unique).

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.