Diamond League: Bolt lässt Powell stehen
Aktualisiert

Diamond LeagueBolt lässt Powell stehen

100-Meter-Weltrekordler Usain Bolt ist mit einem Sieg und guten 9,91 Sekunden in die WM-Saison gestartet. Der 24-jährige Jamaikaner gewann das Duell mit seinem Dauerrivalen Asafa Powell (9,93).

Lisa Urech stellte in 12,84 eine Saisonbestzeit auf.

Lisa Urech stellte in 12,84 eine Saisonbestzeit auf.

Nach fast zehnmonatiger Wettkampfpause verfehlte der schnellste Mann der Welt die Jahresweltbestzeit seines Landsmanns Steve Mullings nur um 2/100 Sekunden. Vor 47'732 Zuschauern im Stadio Olimpico wurde Europameister Christophe Lemaitre (Frankreich) in 10,00 Sekunden Dritter.

Lisa Urech mit Topleistung

Die Schweizer Hürdensprinterin Lisa Urech bot am Diamond-League-Meeting in Rom eine beeindruckende Leistung. Die Emmentalerin stellte in 12,84 eine Saisonbestzeit auf und wurde in einem Weltklassefeld Vierte.

Urech blieb bei einem Rückenwind von 1,1 m/s nur drei Hundertstel über ihrer persönlichen Bestleistung von 12,81, die sie im letzten September bei Weltklasse Zürich aufgestellt hatte. Zum 20 Jahre alten Schweizer Rekord von Julie Baumann fehlten der 21-jährigen Berufsmaturandin nur acht Hundertstel. Vor 35'000 Zuschauern im Stadio Olimpico musste sich Urech nur von einem amerikanischen Trio geschlagen geben. Die Olympiasiegerin Dawn Harper siegte in 12,70 Sekunden vor Kellie Wells, die Gewinnerin von Doha, und Dannielle Carruthers.

Überhaupt nicht auf Touren kam Irene Pusterla. Die Tessinerin, die wie Urech ihr erstes Diamond-League-Meeting im Ausland bestritt, kam im Weitsprung der Frauen nicht über den neunten und letzten Platz hinaus. Viel mehr als die Rangierung dürfte Pusterla die Weite gestört haben. Mit 6,29 m blieb die 22-jährige Studentin 35 Zentimeter unter ihrer Saisonbestleistung, die sie am letzten Wochenende in Gavardo gesprungen war. Gewonnen wurde der Wettkampf von der Weltmeisterin Brittney Reese, die im vierten Durchgang mit 6,94 m ihre Landsfrau Funmi Jimoh (6,87 m) übertrumpfte.

Rom. Diamond League (3/14)

Männer

100 m (RW 0,6 m/s): 1. Usain Bolt (Jam) 9,91. 2. Asafa Powell (Jam) 9,93. 3. Christophe Lemaitre (Fr) 10,00. - Diamond Race (2/7): 1. Powell 6. 2. Bolt 4.

200 m (RW 1,1 m/s): 1. Andrew Howe (It) 20,32. 2. Marvin Anderson (Jam) 20,49. 3. Sorrillo (Tri) 20,68. 4. Shawn Crawford (USA) 20,82. - In dieser Disziplin wurden keine Punkte im Diamond Race vergeben.

400 m: 1. Christopher Brown (Bahamas) 45,16. 2. Jermaine Gonzales (Jam) 45,43. 3. Jonathan Borlée (Be) 45,53. - In dieser Disziplin wurden keine Punkte im Diamond Race vergeben.

400 m Hürden: 1. L.J. van Zyl (SA) 47,91. 2. David Greene (Gb) 48,24. 3. Angelo Taylor (USA) 48,66. - Diamond Race (2/7): 1. Van Zyl 8.

800 m: 1. Khadevis Robinson (USA) 1:45,09. 2. Mbulaeni Mulaudzi (SA) 1:45,50. 3. Mohammed Khalaf Al Azemi (Kuw) 1:45,52. 4. Asbel Kiprop (Ken) 1:46,02. - Diamond Race (2/7): 1. Robinson und Kiprop, je 4.

5000 m: 1. Imane Merga (Äth) 12:54,21 (JWB). 2. Isaiah Kiplangat Koech (Ken) 12:54,59. 3. Vincent Kiprop Chepkok (Ken) 12:55,29. - Diamond Race (2/7): 1. Merga 4.

Stab: 1. Renaud Lavillenie (Fr) 5,82 (JWB). 2. Malte Mohr (De) 5,72. 3. Maxim Masuryk (Ukr) 5,62. - Diamond Race (2/7): 1. Mohr 6.

Drei: 1. Phillips Idowu (Gb) 17,59 (JWB). 2. Christian Olsson (Sd) 17,29. 3. Alexis Copello (Kub) 17,14. - Diamond Race (2/7): 1. Idowu 4.

Kugel: 1. Dylan Armstrong (Ka) 21,60. 2. Tomasz Majewski (Pol) 21,20. 3. Reese Hoffa (USA) 21,13. 4. Christian Cantwell (USA) 21,09. - Diamond Race (2/7): 1. Armstrong 8.

Frauen

200 m (RW 0,9 m/s): 1. Bianca Knight (USA) 22,65. 2. Kerron Stewart (Jam) 22,74. 3. Debbie Ferguson-McKenzie (Bahamas) 22,76. 4. Allyson Felix (USA) 22,81. 5. Sanya Richards-Ross (USA) 22,88. - Diamond Race (1/7): 1. Knight 4.

400 m: 1. Allyson Felix (USA) 49,81 (JWB). 2. Amantle Montsho (Botswana) 50,47. 3. Francena McCorory (USA) 50,70. Ferner: 5. Sanya Richards-Ross (USA) 50,98. - Diamond Race (2/7): 1. Felix 8. 2. Montsho 4.

1500 m: 1. Maryam Yusuf Jamal (Bahrain) 4:01,60 (JWB). 2. Meskerem Assefa (Äth) 4:02,12. 3. Gelete Burka (Äth) 4:03,28. - Diamond Race (2/7): 1. Jamal und Anna Mischtschenko (Russ), je 4.

100 m Hürden (Rückenwind 1,1 m/s): 1. Dawn Harper (USA) 12,70. 2. Kellie Wells (USA) 12,73. 3. Danielle Carruthers (USA) 12,80. 4. Lisa Urech (Sz) 12,84 (SB). 5. Christian Vukicevic (No) 12,86. 5. Perdita Felicien (Ka) 12,88. Aufgegeben: Lolo Jones (USA). - Diamond Race (2/7): 1. Wells 6. 2. Harper 4.

3000 m Steeple: 1. Milcah Chemos Cheiywa (Ken) 9:12,89 (JWB). 2. Sofia Assefa (Äth) 9:15,04. 3. Habiba Ghribi (Tun) 9:20,33. 4. Birtukan Adamu (Äth) 9:20,37 (Junioren-WR). - Diamond Race (2/7): 1. Cheiywa 8.

Weit: 1. Brittney Reese (USA) 6,94. 2. Funmi Jimoh (USA) 6,87. 3. Eloyse Lesueur (Fr) 6,64. Ferner: 9. Irene Pusterla (Sz) 6,29 (6,05/-/6,26/5,91/6,29/6,03). - Diamond Race (2/7): 1. Jimoh 6. 2. Reese 4.

Hoch: 1. Blanka Vlasic (Kro) 1,95 (JWB). 2. Levern Spencer (St. Lucia) 1,92. 3. Melanie Melfort (Fr) 1,92. - Diamond Race (2/7): 1. Vlasic 8.

Speer: 1. Maria Abakumowa (Russ) 65,40 (JWB). 2. Christina Obergföll (De) 63,97. 3. Barbora Spotakova (Tsch) 63,32. - Diamond Race (1/7): 1. Akakumowa 4.

Diskus: 1. Sandra Perkovic (Kro) 65,56. 2. Yarelis Barrios (Kub) 64,18. 3. Nadine Müller (De) 63,17. - Diamond Race (2/7): 1. Perkovic 8.

(si)

Deine Meinung