Leichtathletik: Bolt siegt bei Diamond-League-Debüt
Aktualisiert

LeichtathletikBolt siegt bei Diamond-League-Debüt

Sprint-König Usain Bolt hat sein Debüt in der Diamond League mit einem sicheren Sieg gekrönt und im Champions Race die ersten Punkte gesammelt.

Usain Bolt (l.) war einmal mehr am schnellsten.

Usain Bolt (l.) war einmal mehr am schnellsten.

Der Olympiasieger und Weltmeister aus Jamaika gewann in Schanghai die 200 Meter souverän in 19,76 Sekunden. Dabei verfehlte der 23-Jährige seine Saisonbestzeit nur um zwei Zehntelssekunden.

Zweiter bei leichtem Gegenwind wurde der Amerikaner Angelo Taylor (20,34) vor seinem Landsmann Ryan Bailey (20,43). Bolt hält mit 19,19 Sekunden den Weltrekord. Schanghai ist die zweite von 14 Stationen der neuen Leichtathletik-Superserie Diamond League.

(si)

Deine Meinung