Aktualisiert 09.10.2012 10:24

Olympia 2016Bolt verzichtet auf Weitsprung und 400 m

Usain Bolt bleibt beim Altbewährten: Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro will er über 100 m, 200 m und mit der Staffel Gold holen. Kein Start über 400 m oder im Weitsprung.

Usain Bolt will zugunsten seines dritten Sprint-Goldtriples an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro auf einen Start in einer neuen Disziplin verzichten.

Dies kündigte der sechsfache Olympiasieger aus Jamaika im neuseeländischen Auckland an. «Es geht nur darum, meine Titel zu verteidigen. Ich will keine andere Disziplin in Rio ausprobieren», sagte Bolt. Der 26-Jährige hatte sowohl in Peking 2008 als auch in diesem Sommer in London über 100 m, 200 m und mit der 4x100-m-Staffel Gold gewonnen.

Sein Coach Glen Mills würde es lieber sehen, wenn er auch über 400 m starten würde, berichtete Bolt. Zudem gab es immer wieder Spekulationen bezüglich einer Teilnahme Bolts am Weitsprung.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.