Aus der Nachbarschaft: Autofahrer prallt beim Ausparken in Ambulanz
Publiziert

Aus der NachbarschaftAutofahrer prallt beim Ausparken in Ambulanz

In Lörrach (D) an der Riesstrasse wollte am Montagmorgen ein Autofahrer rückwärts aus einer Parklücke fahren und prallte dabei in eine vorbeifahrende Ambulanz. Verletzt wurde niemand.

von
Redaktion Basel
1 / 6
Lörrach (D), 12. Juli 2021: Am Montagmorgen wollte ein Autofahrer an der Riesstrasse rückwärts ausparken. Dabei übersah er jedoch eine vorbeifahrende Ambulanz und die beiden Fahrzeuge kollidierten miteinander. Es wurde niemand verletzt. (Symbolbild)

Lörrach (D), 12. Juli 2021: Am Montagmorgen wollte ein Autofahrer an der Riesstrasse rückwärts ausparken. Dabei übersah er jedoch eine vorbeifahrende Ambulanz und die beiden Fahrzeuge kollidierten miteinander. Es wurde niemand verletzt. (Symbolbild)

imago images/Andreas Haas
Basel, 11. Januar 2021: Die Basler Kantonspolizei nahm am Montagabend am Badischen Bahnhof einen 46-jährigen Italiener fest, gegen den in der Schweiz bereits zwei Haftbefehle vorlagen. Der Mann hatte zuvor Zugpersonal attackiert, als er ohne Ticket in einem Regionalzug in eine Kontrolle geriet.

Basel, 11. Januar 2021: Die Basler Kantonspolizei nahm am Montagabend am Badischen Bahnhof einen 46-jährigen Italiener fest, gegen den in der Schweiz bereits zwei Haftbefehle vorlagen. Der Mann hatte zuvor Zugpersonal attackiert, als er ohne Ticket in einem Regionalzug in eine Kontrolle geriet.

Kantonspolizei Basel-Stadt
Rheinfelden (D), 5. November 2020: Ein Schweizer wurde vom deutschen Zoll Ende Oktober zur Kasse gebeten, weil er nach einem Ausflug die Freimenge an Pilzen überschritten hatte. Im Gepäck hatte der eifrige Sammler drei Kilogramm.

Rheinfelden (D), 5. November 2020: Ein Schweizer wurde vom deutschen Zoll Ende Oktober zur Kasse gebeten, weil er nach einem Ausflug die Freimenge an Pilzen überschritten hatte. Im Gepäck hatte der eifrige Sammler drei Kilogramm.

imago images/Westend61

Am Montagmorgen wollte ein Autofahrer in Lörrach (D) an der Riesstrasse rückwärts aus einer Parklücke herausfahren. Dabei übersah er jedoch eine vorbeifahrende Ambulanz, die gerade im Einsatz war, wie die deutsche Polizei am Dienstag mitteilte.

Das Auto und die Ambulanz prallten daraufhin ineinander. Es wurde niemand verletzt, doch die Ambulanz erlitt einen Totalschaden und konnte nicht mehr weiterfahren. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 12’000 Euro, teilte das Polizeipräsidium Freiburg mit.

Ein Ersatz für den beschädigten Krankenwagen konnte allerdings unmittelbar aufgeboten werden. Der Unfall ereignete sich nämlich unmittelbar vor den Kliniken des Landkreises Lörrach.

Deine Meinung