Feldkirch: Bombe war eine Attrappe
Aktualisiert

FeldkirchBombe war eine Attrappe

Grosse Aufregung in Feldkirch: Nach dem Fund eines verdächtigen Gegenstandes bei Renovierungsarbeiten ist die Feldkircher Altstadt teilweise exvakuiert worden.

Nach Angaben der Polizei wurde am Montag ein mit «TNT» beschrifteter Gegenstand entdeckt, an dem auch eine Zündschnur angebracht war. Der Bereich rund um den Fundort wurde zur Sicherheit evakuiert.

Sprengstoffexperten aus Innsbruck untersuchten den verdächtigen Fund vor Ort. Laut Angaben von Vorarlberg Online entpuppte sich der vermeintliche Sprengstoff schliesslich als selbstgebastelte Attrappe. Um 13.10 Uhr konnte die Polizei Entwarnung geben. (sda)

Deine Meinung