Bombendrohung wegen Liebhaber
Aktualisiert

Bombendrohung wegen Liebhaber

Eine 18-jährige Französin hat dem Flughafen von Lyon mit einer Bombe gedroht. Sie wollte damit die Heimkehr ihrer Mutter hinauszögern, um mehr Zeit mit ihrem Liebhaber zu haben.

Um es gleich vorwegzunehmen: Der Plan ging auf, das Unterfangen endete allerdings in einem Desaster. Die Polizei konnte nämlich den liebestollen Teenager ausfindig machen, die Angelegenheit kam sofort vor Gericht.

Nach Darstellung der Richter hat die junge Frau verhindern wollen, dass ihre Mutter sie daheim mit ihrem Freund erwischt, hiess es im Richterspruch vom Montag. Die Mutter des Mädchens war zum Zeitpunkt der Bombendrohung gerade im Flugzeug von der Elfenbeinküste nach Lyon unterwegs.

Auf Grund der Drohung wurde der Flughafen gesperrt, rund 50 Flüge kamen verspätet an. Die entstandenen Kosten sind enorm. Die betroffenen Fluggesellschaften schätzen den Schaden auf etwa 400000 Euro. Der Teenager muss nun für vier Monate ins Gefängnis, der Rest der einjährigen Haftstrafe wurde auf Bewährung ausgesetzt.

Deine Meinung