Aktualisiert 08.12.2008 09:45

Gemma ArtertonBond-Girl ohne Liebes-Fortune

Gemma Arterton hatte sich erst vor Kurzem mit ihm zusammengetan –doch scheinbar war das lang genug: Die Schauspielerin hat sich von ihrem Freund, einem spanischen Stuntman, getrennt.

«Strawberry Fields» ist wieder solo: So hiess Gemma Arterton im letzten Bond-Abenteuer «Quantum of Solace», ihr letztes Liebes-Abenteuer dagegen hört auf den Namen Eduardo Munoz – und mit dem ist es jetzt aus. Nach nur sechs Monaten Beziehung trennte sich die Aktrice von dem spanischen Stuntman. Die beiden hatten sich beim Dreh des Filmes «Prince of Persia» in Marokko kennengelernt: Er gab ihr Reitunterricht, als es zwischen den beiden funkte.

Einerseits konnte sich auch diese Liebe am Set nicht behaupten, andererseits darf das geringe Alter der Beteiligten nicht vergessen werden. «Gemma ist 22 und Eduardo erst 19 Jahre alt – sie sind zu jung, um sich gemeinsam niederzulassen», sagte ein Insider der britischen «Daily Mail».

Angebliche anfängliche Sprachprobleme seien zwar schnell weniger geworden, nachdem Munoz nach London gezogen war. Doch sowas kann offenbar auch Nachteile haben: «Sein Englisch hat sich verbessert, aber Gemma hat mir erzählt, dass sie wenig gemeinsam haben, nachdem sie anständig miteinander reden konnten.»

(phi)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.