Aktualisiert 04.04.2009 13:31

«Schlag den Star»

Boning verliert bei Raab

Chancenlose Promis: TV-Mann Wigald Boning, genannt «The Brain», schaffte es nicht, sich bei Stefan Raabs «Schlag den Star» gegen den Kontrahenten durchzusetzen.

Wigald Boning wollte es mit Köpfchen richten - doch nach Boris Becker und Stefan Kretschmar musste sich auch der Moderator und Marathonläufer bei Stefan Raabs «Schlag den Star» mit einer Niederlage zufrieden geben.

Als Disziplinen standen unter anderem Pusteball, Fechten, Merken, Klettern, Tischtennis und Penaltyschiessen bereit.

Bis zum vierten Spiel schenkten sich die beiden Kontrahenten denn auch nichts. Dann zog der zweifache Vater Kai aber davon. Beim Fechten führt er den schnelleren Degen, merkte sich dann die meisten Gegenstände und konnte schliesslich beim Elfmeterschiessen den Sack zu machen: «Ich habe das heute hier voll und ganz genossen. Es hat tierischen Spass gemacht. Wigald hat es mir ganz und gar nicht leicht gemacht. Ich bin überglücklich, gewonnen zu haben».

Der TV-Moderator trug seine Niederlage mit der nötigen Fassung: «Glückwunsch an Kai. Wir werden jetzt gleich noch einen trinken und dann versuche ich meine Niederlage schnell zu vergessen.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.