Bonstetten: Frontalkollision fordert Todesopfer
Aktualisiert

Bonstetten: Frontalkollision fordert Todesopfer

Die Frontalkollision zwischen zwei Autos vom Sonntagnachmittag in Bonstetten hat ein Todesopfer gefordert.

Der 15-jährige Sohn der unfallverursachenden 47-jährigen Frau ist gemäss Kantonspolizei Zürich am Dienstag im Spital gestorben.

Die Frau wurde bei der Kollision ebenfalls schwer verletzt. Sie hatte ein Wiesenbord touchiert und die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Dabei stiess ihr Wagen auf der Gegenfahrbahn mit einem Auto zusammen. Darin befanden sich ein 77-jähriger Mann und eine 78-jährige Frau, die mittelschwer verletzt wurden.

(sda)

Deine Meinung