Aktualisiert 21.03.2005 13:39

Boom beim Atomstrom?

Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) rechnet mit einem Boom bei der Produktion von Atomstrom. Bis 2020 werde der weltweite Bedarf auf mindestens 427 Gigawatt hochschnellen.

Dies sagte IAEA-Chef Mohamed el Baradei am Montag bei einer internationalen Konferenz zur Zukunft der Atomindustrie in Paris. Dafür müssten über die bisherigen Schätzungen hinaus 127 Atomkraftwerke mit einer Leistung von jeweils tausend Megawatt gebaut werden.

Die Volksrepublik China wolle ihre Atomstrom-Produktion von derzeit 6,5 Gigawatt bis 2020 auf 36 Gigawatt hochfahren, in Russland werde die Produktion von derzeit 22 Gigawatt im gleichen Zeitraum auf 40 bis 45 Gigawatt zunehmen.

Die Atomenergie habe als «ernst zu nehmende Option» bei der Energieproduktion «klar an Kredit gewonnen», sagte Baradei. Die Befürchtungen im Zusammenhang mit dem Treibhauseffekt überlagerten zusehends die Furcht vor atomaren Unfällen. Das Klimaprotokoll von Kyoto bringe damit für die Atomenergie «neue Perspektiven».

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.