Streamingstarts Mai 2021 - Boomer-Superheld*innen streiten mit der neuen Generation
Publiziert

Streamingstarts Mai 2021Boomer-Superheld*innen streiten mit der neuen Generation

In einer Action-Serie sollen junge Menschen mit Superkräften den Job ihrer Eltern übernehmen und die Welt retten, ausserdem startet ein Netflix-Drama, das von John Legend mitproduziert wurde – das gibts jetzt neu zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Jupiter’s Legacy».

Netflix

Darum gehts

  • Hier erfährst du, welche packenden Streaming-Neustarts dich diese Woche erwarten.

  • Bei Netflix gibts eine Action-Serie, in der eine neue Generation mit Superkräften die Welt retten soll.

  • Ausserdem startet beim Streamingdienst ein Drama, in dem ein Filmstudent des Mordes angeklagt wird.

«Jupiter’s Legacy»

Sheldon alias The Utopian (Josh Duhamel), Grace alias Lady Liberty (Leslie Bibb) und Fitz alias The Flare (Mike Wade) sind Teil der Gruppe Union: Sie haben die Welt erfolgreich vor dem Bösen beschützt – doch nach knapp hundert Jahren Superheld*innen-Dasein sind sie müde.

Die Jugendlichen der neuen Generation, darunter Chloe (Elena Kampouris) und Brandon (Andrew Horton) sollen mit ihren Superkräften übernehmen: Das sorgt für Streit.

Neue Generation will selbst bestimmen

Die Eltern machen es dem Nachwuchs schwierig, ihre Erwartungen zu erfüllen und die Jungen machen klar, dass sie den Job nicht gleich weiterführen wollen: Sie wollen ihr eigenes Ding durchziehen.

Die Serie basiert auf den titelgebenden Graphic Novels, die Mark Millar 2013 mit dem Künstler Frank Quitely kreiert hat.

Einen Superhelden als Papi

Produzent Millar steckt hinter Filmen wie «Kick-Ass» und «Kingsman». Seine neue Netflix-Serie sei weniger brutal und ironisch, dafür ehrlich, sagt er gegenüber «The Guardian».

Millar hat auch an Superman-Comicserien mitgeschrieben: Superman sei der beste Typ, die ganze Welt liebt ihn, aber ihn als Papi zu haben, erzeugt laut Millar einen enormen Druck: «‹Jupiter’s Legacy› ist darum ein Liebesbrief. Es stellt sich die grosse Frage: Ist es ethisch korrekt, wenn man die Macht hat, die Welt zu retten, sich zurückzulehnen und nichts zu tun?»

«Jupiter’s Legacy» gibts ab dem 7. Mai auf Netflix.

«Monster»

«Was siehst du in mir, wenn du mich anschaust?», fragt Steven Harmon (Kelvin Harrison Jr.), der im Zentrum des Netflix-Dramas «Monster» steht – so wird er in den Medien genannt.

Wir spulen zurück: Der 17-jährige Filmemacher geht an eine Elite-Uni und ist fasziniert davon, durch die Linse seiner Analog-Kamera den Alltag in Harlem festzuhalten. Er will als Videokünstler durchstarten – bis sich die Schicksale verstricken.

Steven vor Gericht

Steven wird eines Mordes angeklagt, den er laut Eigenaussage nicht begangen hat und er fragt sich, ob ein einziger Moment den Rest seines Lebens definieren wird: Er könnte lebenslang im Gefängnis sitzen.

Der Film nimmt Walter Dean Myers’ titelgebenden Young-Adult-Roman von 1999 als Vorlage, an Harrisons Seite spielen John David Washington und A$AP Rocky, produziert wurde das Drama unter anderem von John Legend.

«Monster» gibts ab dem 7. Mai auf Netflix.

Der Trailer zu «Monster».

Netflix

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

2 Kommentare