Aktualisiert 01.01.2010 17:05

Uerikon ZHBoot in Mauer gesetzt

Ein angetrunkener Schiffsführer ist bei Uerikon im Kanton Zürich mit seinem Boot gegen eine Ufermauer geprallt. Er stürzte in den See.

Der Mann wurde bei dem Vorfall am Freitagnachmittag aber nicht verletzt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Der 55-Jährige war kurz vor 14.00 Uhr mit seinem Boot unterwegs, als er vermutlich kurz einnickte und ungebremst in die Mauer prallte. Am Schiff entstand geringer, an der Mauer kein Sachschaden. Beim Bootsführer wurde eine Blutprobe angeordnet. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.