Aktualisiert 21.09.2019 11:14

Estavayer-le-LacBootsführer im Neuenburgersee vermisst

Bei Estavayer-le-Lac ist ein Boot auf einer Sandbank aufgelaufen. Der Besitzer wird mit einem Armeehelikopter gesucht.

von
kat
1 / 3
Derzeit wird auf dem Neuenburgersee bei Estavayer-le-Lac nach einem 71-jährigen Mann gesucht.

Derzeit wird auf dem Neuenburgersee bei Estavayer-le-Lac nach einem 71-jährigen Mann gesucht.

Keystone/Cyril Zingaro
Am Freitag ging um 11 Uhr die Meldung bei der Polizei ein, dass ein Boot auf einer Sandbank aufgelaufen war.

Am Freitag ging um 11 Uhr die Meldung bei der Polizei ein, dass ein Boot auf einer Sandbank aufgelaufen war.

Keystone/Lukas Lehmann
Zuvor sei es in der Umgebung des Wasserskilifts von Estavayer-le-Lac abgedriftet.

Zuvor sei es in der Umgebung des Wasserskilifts von Estavayer-le-Lac abgedriftet.

Google Maps

Am Freitag gegen 11 Uhr ging bei der Kantonspolizei Freiburg die Meldung ein, dass ein herrenloses Segelboot in der Umgebung des Wasserskilifts von Estavayer-le-Lac abgedriftet sei. Die Polizei rückte zum besagten Boot, das in der Nähe von Forel auf einer Sandbank aufgelaufen war, aus. Allerdings befand sich niemand an Bord, wie es in einer Mitteilung heisst.

Bei dem Gefährt handle es sich um ein Schwertboot aus Holz mit einer Grösse von 8 x 2 Metern. Die Polizei liess eine Suche nach der vermissten Person einleiten, bei dem auch ein Armeehelikopter zum Einsatz kam. Bislang wurde der Bootsführer, ein 71-jähriger Deutscher, jedoch nicht gefunden. Er ist 1,85 Meter gross, von schlanker Statur, hat hellbraune Haare und trägt eine beige Hose.

Die Polizei will am heutigen Samstag die Suche mit den Helikopter fortsetzen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.