Aktualisiert 14.11.2011 18:21

«Django Unchained»Borat für Tarantino-Western

Die Besetzung des neusten Western-Filmprojekts von Kultregisseur Quentin Tarantino ist hochkarätig: Leonardo DiCaprio, Christoph Waltz, Jamie Foxx - und Sacha Baron Cohen.

Wenn sich Kultregisseur Quentin Tarantino dem Western-Genre annimmt, wirds allemal spannend. Und mit Christoph Waltz, Leonardo DiCaprio und Jamie Foxx hat er bereits eine Top- Besetzung für seinen Western «Django Unchained» zusammen. Nun will er auch noch den britischen Satire-Star Sacha Baron Cohen («Borat», «Brüno») vor die Kamera holen.

Cohen stehe kurz vor dem Vertragsabschluss, berichtete das US- Branchenblatt «Variety» am Samstag. Der im Stil eines Spaghetti- Westerns gedrehte Streifen spielt im 18. Jahrhundert im tiefen Süden der USA.

Waltz übernimmt die Rolle eines Kopfgeldjägers, der sich mit dem befreiten Sklaven Django (Foxx) verbündet, um dessen Frau aus den Händen ihres weissen Herren (DiCaprio) zu befreien. Cohen soll einen Glücksspieler mimen, der sich Djangos Frau als Gespielin erkauft hat. Der Drehbeginn ist auf Anfang 2012 gesetzt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.