Bordell: Gratissex für Torwandschützen
Aktualisiert

Bordell: Gratissex für Torwandschützen

Eine Bordellbetreiberin im deutschen Halle hatte eine zündende Idee, um während der WM den Besucherumsatz anzukurbeln. Wer an einer Torwand sechs Bälle versenkt, kriegt drei Stunden Gratis-Sex mit einer Dame nach Wahl.

Mit der Torwand will die deutsche Bordell-Chefin Christine Conrad aus Halle während der WM Freier anlocken. «Nur» sechs Treffer an der Torwand sind nötig, um in den Genuss des Preises, drei Stunden Gratis-Sex mit einer Dame nach Wahl, zu kommen. Die Teilnahme kostet 10 Euro.

Einen Haken hat die Sache: Ganz so einfach wie es tönt, ist es gar nicht. Der bisherige Rekord an einer Torwand beträgt fünf Schüsse, die Günter Netzer im ZDF-Sportstudio versenkte. Und das Sportstudio gibt es immerhin seit 43 Jahren.

Deine Meinung