Boris Beckers Anwalt weist Lilly öffentlich zurecht – «Zurückhaltung wäre angebracht»
Publiziert

Nach InterviewsBoris Beckers Anwalt weist Lilly zurecht – «Zurückhaltung wäre angebracht»

Die Ex-Frau des ehemaligen Tennis-Profis äusserte sich nach der Inhaftierung von Boris mehrmals öffentlich. Beim Anwalt des ehemaligen Tennis-Profis stösst das auf Unverständnis.

von
GALA
1 / 6
Der ehemalige Tennis-Profi Boris Becker wurde zu zweieinhalb Jahren verurteilt, wovon er mindestens die Hälfte in Haft absitzen muss. 

Der ehemalige Tennis-Profi Boris Becker wurde zu zweieinhalb Jahren verurteilt, wovon er mindestens die Hälfte in Haft absitzen muss. 

Getty Images
Dies, weil der Deutsche bei einem Insolvenzverfahren sein Vermögen nicht ganz offenlegte. Aktuell befindet sich der 54-Jährige im Londoner Wandsworth Gefängnis. 

Dies, weil der Deutsche bei einem Insolvenzverfahren sein Vermögen nicht ganz offenlegte. Aktuell befindet sich der 54-Jährige im Londoner Wandsworth Gefängnis. 

Getty Images
Kurz nach dem Urteil sprach Lilly Becker (45) mit Piers Morgan (57) in einem Interview über das Urteil und die neue Liebe ihres Noch-Ehemanns.

Kurz nach dem Urteil sprach Lilly Becker (45) mit Piers Morgan (57) in einem Interview über das Urteil und die neue Liebe ihres Noch-Ehemanns.

Youtube/Piers Morgan Uncensored

Darum gehts

Nachdem Tennis-Legende Boris Becker (54) Ende April zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden war, hatte seine Ex-Frau Lilly Becker (45) öffentlich betont, wie eng Boris’ Frauen – also Ex-Frau Barbara (55), Beckers aktuelle Freundin Lillian (33) und sie – in dieser Situation zusammenhielten.

Doch Beckers Freude darüber hält sich offenbar in Grenzen. «Lilly Becker erweckt den Eindruck, als sei sie die Sprecherin der Familie. Das ist sie aber nicht», sagte der Medienanwalt des einstigen Tennisstars, Christian-Oliver Moser, der Zeitschrift «Gala». Weiter fügt er bestimmt an: «Ausgerechnet die Person, die seit Jahren mit meinem Mandanten in einem aufwendigen Scheidungsverfahren steckt und die bis vor kurzem keinerlei ernsthafte Kontakte zur Becker-Familie pflegte. Ein wenig Zurückhaltung wäre hier angebracht.» Dabei spielt Boris’ Jurist auf die Trennung und die damit eingereichte Scheidung von Lilly im Jahr 2018 an, die aufgrund von Uneinigkeiten noch immer nicht vollzogen werden konnte.

Doch kein Frieden zwischen Lilly und Lillian?

Auch auf die Gerüchte um eine persönliche Aussprache zwischen Lilly und Lillian und eine angekündigte Versöhnung hat Beckers Anwalt eine klare Message parat: «Die neue Freundin meines Mandanten ist alt genug, um für sich selbst zu sprechen, wenn es angebracht ist. Dazu braucht sie Lilly Becker nicht.»

Im Juli 2020 ging das Model öffentlich auf die neue Freundin ihres Ex los. Der Grund: In den Ferien auf Ibiza sei Lillian Beckers und Lillys Sohn Amadeus (12) zu nahe gekommen. Das gefiel ihr überhaupt nicht, weshalb sie ihre Nachfolgerin öffentlich zurechtwies. Auf Instagram schrieb die 45-Jährige damals: «Halte dich von meinem Sohn fern. Er ist für dich tabu.» 

My 20 Minuten

(RAT)

Deine Meinung

18 Kommentare