Aktualisiert 30.06.2016 14:36

#Borexit

«Boris, du bist der grösste Feigling Grossbritanniens»

Brexit-Anführer Boris Johnson kandidiert nicht für das Amt des britischen Premierministers. Viele lassen ihrer Wut auf Twitter freien Lauf.

von
kle
1 / 5
Das Bild ist zwar mehrere Monate alt, aber jetzt wieder stark im Umlauf. Es scheint so manchem Briten aus der Seele zu sprechen: Ein Velofahrer zeigt Brexit-Anführer Boris Johnson, was er von ihm hält.

Das Bild ist zwar mehrere Monate alt, aber jetzt wieder stark im Umlauf. Es scheint so manchem Briten aus der Seele zu sprechen: Ein Velofahrer zeigt Brexit-Anführer Boris Johnson, was er von ihm hält.

DUKAS/PA PHOTOS
Vor wenigen Tagen waren sie noch Alliierte: Justizminister Michael Gove (l.) mit Boris Johnson (r.) an einer Pressekonferenz nach der Brexit-Abstimmung. (24. Juni 2016)

Vor wenigen Tagen waren sie noch Alliierte: Justizminister Michael Gove (l.) mit Boris Johnson (r.) an einer Pressekonferenz nach der Brexit-Abstimmung. (24. Juni 2016)

AFP/Stefan Rousseau
Bei den britischen Wettbüros stand Boris Johnson nach dem Ja zum Brexit hoch im Kurs als Nachfolger von David Cameron.

Bei den britischen Wettbüros stand Boris Johnson nach dem Ja zum Brexit hoch im Kurs als Nachfolger von David Cameron.

Screenshot Paddy Power

Anders als von vielen erwartet, wird der Londoner Ex-Bürgermeister Boris Johnson nicht um das Amt des Vorsitzenden der Konservativen Partei und das Amt des britischen Premiers kandidieren.

Die Reaktionen auf Social Media liessen nicht lange auf sich warten. Nur Minuten, nachdem Johnson diese Bombe platzen liess, entstand auf Twitter der Hashtag #Borexit (Schachtelwort aus Boris und Exit) – und dort bekunden die Nutzer ihr Entsetzen, ihre Wut, aber auch ihren Spott.

Schauspieler Ewan McGregor ist einer, der richtig wütend auf Johnson ist:

«Du charakterloses Miststück. Du führst eine groteske Kampagne, um die EU zu verlassen, gewinnst und verpisst dich jetzt, damit andere deinen Dreck aufputzen.»

«Churchill hatte mehrere Macken, aber Mut fehlte ihm nie. Zeitweise war er etwas zu mutig. Boris Johnson ist der grösste Feigling Grossbritanniens.»

«Ich habe es geschafft, euch aus der EU zu holen, aber ich werde doch nicht meine Zeit damit vergeuden, diese Sauerei zu richten. Genial.»

«Boris macht seinen eigenen Borexit. Unglaublich. Nein, eigentlich total glaubhaft.»

«So viel zu Boris Johnsons politischer Karriere.»

«Hier verlässt Boris Johnson die Pressekonferenz»

Video: Boris Johnson verkündet, dass er doch nicht um das Amt des Vorsitzenden der Tories kandidieren wird. (Quelle: Youtube/BBC News)

Fehler gefunden?Jetzt melden.