Aktualisiert 29.10.2007 13:10

Boston Red Sox gewinnen World Series

Die Boston Red Sox sind neuer Meister der Major League Baseball (MLB). Das Traditionsteam von der Ostküste gewann das vierte Finalspiel der World Series bei den Colorado Rockies 4:3 und entschied damit die Best-of-7-Serie mit 4:0 Siegen für sich.

Vor knapp 50 000 Zuschauern im ausverkauften Coors-Field von Denver gingen die Gäste bereits im ersten Inning durch Rookie Jacoby Ellsbury in Führung. Mike Lowell und Bobby Kielty bauten den Vorsprung bis zum achten Inning auf 4:1 aus, ehe Colorados Garrett Atkins im selben Inning durch einen Homerun noch einmal auf 3:4 verkürzen konnte.

Lowell wurde zum wertvollsten Spieler (MVP) der Finalserie gewählt. Boston feierte den siebten Titelgewinn, zuletzt hatten die Red Sox 2004 die World Series gewonnen.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.