Botschaft verlor geheime E-Mails
Aktualisiert

Botschaft verlor geheime E-Mails

Die mazedonische Botschaft in den USA hat einem Zeitungsbericht zufolge wochenlang versehentlich geheime Mitteilungen per E-Mail an einen in Deutschland lebenden Bulgaren geschickt.

Wie die mazedonische Zeitung «Dnevnik» am Dienstag meldete, erhielt der Bulgare Nikolaj Dimitrov, ein Designer von Internet-Seiten, eine ganze Serie von höchst vertraulichen Berichten der Botschaft.

Eine Sekretärin hatte die E-Mail-Adresse Dimitrovs mit der des gleichnamigen mazedonischen Botschafters in den Vereinigten Staaten verwechselt.

Aus dem Aussenministerium in Skopje gab es zunächst keine Stellungnahme zu dem Bericht.

Deine Meinung