Appenzell - Boxenstopp auf Kreiselinsel

Publiziert

AppenzellBoxenstopp auf Kreiselinsel

Eine 80-jährige Lenkerin ist in Appenzell mit ihrem Auto mitten auf eine Kreiselinsel gefahren. Ihr eigentliches Ziel war das Dorfzentrum.

von
Shannon Zangger
1 / 1
Das Auto der 80-jährigen Lenkerin kam auf dieser Kreiselinsel zum Stillstand. 

Das Auto der 80-jährigen Lenkerin kam auf dieser Kreiselinsel zum Stillstand. 

Kapo AI

Eine 80-jährige Frau ist am Montagnachmittag mit ihrem Fahrzeug von der Feldstrasse her in Richtung Zielstrasse gefahren und beabsichtigte, beim dortigen Kreisel Richtung Dorfzentrum zu fahren. «Aus noch nicht geklärten Gründen fuhr sie geradeaus auf die Mittelinsel des Kreisels», teilte die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden am Dienstagmorgen mit. Mitten im Kreisel blieb das Auto stehen.

Wieso es zu diesem Vorfall kam, ist noch unklar. «Es entstand kaum Sachschaden, lediglich der Frontflügel des Fahrzeugs wurde leicht angekratzt und einige Äste sind abgebrochen», sagt Roland Koster, Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden, auf Anfrage. Der Zaun, der um die Insel gesponnen ist, sei nicht beschädigt worden. 

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar